24 Monate Gewährleistung auf alle Turbolader| 24/ 7 Notfallservice| Kostenlose, telefonische Beratung

Turbolader finden

Wenn der Turbolader ausgetauscht werden muss, ist es wichtig, ein genau passendes Ersatzteil zu finden, damit alle Bauteile am Ende perfekt zusammenspielen und der Betrieb störungsfrei abläuft. Der wichtigste Anhaltspunkt ist dabei die Turbolader-Nummer. Sie lässt sich auf zwei verschiedene Arten ermitteln. Entweder direkt am Turbolader oder über die Kfz-Schlüsselnummer und gegebenenfalls einige zusätzliche Informationen.

Die einfachste Lösung: Feststellung der Turbolader-Nummer am Typenschild

Jeder Turbolader verfügt über ein Typenschild, das außen am Gehäuse angebracht ist. Je nachdem, ob der Turbolader direkt vom Fahrzeughersteller stammt oder auf dem unabhängigen Zubehör-Markt gekauft wurde, kann das Typenschild ein wenig anders aussehen, die wesentlichen Informationen liefert es aber auf jeden Fall. Dazu gehört insbesondere die Seriennummer des Turboladers, doch auch eine eventuelle Kunden- oder Garrett®-Teilenummer sollten Sie notieren. Diese Angaben helfen uns dabei, das passende Ersatzteil ausfindig zu machen.

Mit der Kfz-Schlüsselnummer den Fahrzeugtyp bestimmen

Ist Ihr Turbolader noch im Fahrzeug verbaut, müssen Sie ihn selbstverständlich nicht erst ausbauen, um das Typenschild ablesen zu können. In diesem Fall lässt sich die Turbolader-Nummer auch über die so genannte Kfz-Schlüsselnummer des Kraftfahrzeug-Bundesamtes (KBA) ermitteln.

Die Kfz-Schlüsselnummer steht im Fahrzeugschein an den Positionen 2 und 3 oder auch in der Zulassungsbescheinigung an den Positionen 2.1 und 2.2. Die Schlüsselnummer verrät allerdings nur den Fahrzeugtyp. Meist reicht das bereits aus, um auch die richtige Turbolader-Nummer ausfindig zu machen, in einigen Fällen allerdings benötigen wir außerdem noch den Motorcode und die Schadstoffklasse gemäß Euronorm.

Wichtige Zusatz-Informationen: Motorcode und Schadstoffklasse

Der Motorcode ist für alle VW-Fahrzeuge relevant. Sie finden ihn im Serviceheft oder, falls das gerade nicht zur Hand ist, im Bereich von Motor oder Kofferraum. Im Notfall helfen wir natürlich gern beim Suchen!

Auch die Schadstoffklasse entsprechend der Euro-Abgasnorm kann helfen, die richtige Turbolader-Nummer und damit auch das richtige Ersatzteil zu finden. Sie lässt sich ganz leicht anhand der roten, gelben oder grünen Abgas-Plakette ablesen. Wurde keine solche Plakette vergeben, hilft ein Blick in den Fahrzeugschein oder die Zulassungsbescheinigung.

 

Wenn der Turbolader ausgetauscht werden muss, ist es wichtig, ein genau passendes Ersatzteil zu finden, damit alle Bauteile am Ende perfekt zusammenspielen und der Betrieb störungsfrei abläuft.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Turbolader finden

Wenn der Turbolader ausgetauscht werden muss, ist es wichtig, ein genau passendes Ersatzteil zu finden, damit alle Bauteile am Ende perfekt zusammenspielen und der Betrieb störungsfrei abläuft. Der wichtigste Anhaltspunkt ist dabei die Turbolader-Nummer. Sie lässt sich auf zwei verschiedene Arten ermitteln. Entweder direkt am Turbolader oder über die Kfz-Schlüsselnummer und gegebenenfalls einige zusätzliche Informationen.

Die einfachste Lösung: Feststellung der Turbolader-Nummer am Typenschild

Jeder Turbolader verfügt über ein Typenschild, das außen am Gehäuse angebracht ist. Je nachdem, ob der Turbolader direkt vom Fahrzeughersteller stammt oder auf dem unabhängigen Zubehör-Markt gekauft wurde, kann das Typenschild ein wenig anders aussehen, die wesentlichen Informationen liefert es aber auf jeden Fall. Dazu gehört insbesondere die Seriennummer des Turboladers, doch auch eine eventuelle Kunden- oder Garrett®-Teilenummer sollten Sie notieren. Diese Angaben helfen uns dabei, das passende Ersatzteil ausfindig zu machen.

Mit der Kfz-Schlüsselnummer den Fahrzeugtyp bestimmen

Ist Ihr Turbolader noch im Fahrzeug verbaut, müssen Sie ihn selbstverständlich nicht erst ausbauen, um das Typenschild ablesen zu können. In diesem Fall lässt sich die Turbolader-Nummer auch über die so genannte Kfz-Schlüsselnummer des Kraftfahrzeug-Bundesamtes (KBA) ermitteln.

Die Kfz-Schlüsselnummer steht im Fahrzeugschein an den Positionen 2 und 3 oder auch in der Zulassungsbescheinigung an den Positionen 2.1 und 2.2. Die Schlüsselnummer verrät allerdings nur den Fahrzeugtyp. Meist reicht das bereits aus, um auch die richtige Turbolader-Nummer ausfindig zu machen, in einigen Fällen allerdings benötigen wir außerdem noch den Motorcode und die Schadstoffklasse gemäß Euronorm.

Wichtige Zusatz-Informationen: Motorcode und Schadstoffklasse

Der Motorcode ist für alle VW-Fahrzeuge relevant. Sie finden ihn im Serviceheft oder, falls das gerade nicht zur Hand ist, im Bereich von Motor oder Kofferraum. Im Notfall helfen wir natürlich gern beim Suchen!

Auch die Schadstoffklasse entsprechend der Euro-Abgasnorm kann helfen, die richtige Turbolader-Nummer und damit auch das richtige Ersatzteil zu finden. Sie lässt sich ganz leicht anhand der roten, gelben oder grünen Abgas-Plakette ablesen. Wurde keine solche Plakette vergeben, hilft ein Blick in den Fahrzeugschein oder die Zulassungsbescheinigung.

 

Ihre Vorteile

  • 24 Monate Gewährleistung auf alle Turbolader
  • Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
  • Turbolader in Erstausrüsterqualität
  • Original generalüberholte Turbolader und Neuteile vom Werk
  • Top Kundeservice, auch im Notfall!
  • Sendungsverfolgung mit Paketnummer
  • Bequem und sicher Zahlen mit TS und SSL Verschlüsselung
  • Zahlungsarten: PayPal, Sofort, Rechnung, Vorkasse, Nachname ...

Sicher einkaufen

Trusted Shops

SSL

  • Sicher einkaufen
  • Echte Shop Bewertungen
  • TCO erfüllt die TS Qualitätskriterien
  • Käuferschutz

  • SSL/TLS Ende-zu-Ende verschlüsselt
  • Ihre Daten werden sicher übermittelt

Top Verkäufer

ebay-Shop